Leicht geräuchertes Gewürzfilet

  • Aufwand: 4 Stunde(n)
  • Anzahl Esser: 4
  • Schwierigkeitsgrad: Schwierig

  • Das brauchst Du
  • 800 g Rindsfilet am Stück (Mittelstück)
  • 100 g Rohzucker
  • 3 EL Anispulver
  • 3 EL Zimt
  • 1 EL Nelkenpulver
  1. Und so geht es
  2. Für die Räuchermischung die Gewürze mischen. Ein Stück Alufolie in die Mitte des Blechs legen, Räuchermischung darauf verteilen, ein Kuchengitter darauf stellen.
  3. Vorbereiten: Blech in die Mitte des kalten Ofens schieben, den Ofen auf 160 Grad vorheizen, dann Hitze auf 80 Grad reduzieren dabei Ofentür NIE öffnen, bis die Ofentemperatur 80 Grad erreicht hat (ca.1 Stunde). Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
  4. Hinweis: Falls es leicht aus dem Ofen zu rauchen beginnt, Hitze sofort auf 80 Grad reduzieren, auch wenn die 160 Grad noch nicht erreicht sind.
  5. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Filet rundum ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken, Fleisch auf das Kuchengitter im Ofen legen, Ofentür sofort wieder schliessen, damit möglichst wenig Aromastoffe entweichen.
  6. Niedergaren: ca. 1 Std. in der Mitte des vorgeheizten Ofens. (Kerntemperatur: ca. 55 Grad (à point). Warm halten: ca. 1 Std. bei 60 Grad.

Zusatztipp

Für Saucen-Liebhaber empfiehlt sich eine schwere Rotwein-Sauce.
Als Beilagen eignen sich sehr gut gedämpftes Jung-Gemüse und Butternudeln.